Workshop mit Wendy Murdoch für Tiertherapeuten -Trainer

Am Montag 28.8.17 und Dienstag 29.8.17 durfte ich am Workshop mit Wendy bei PetPhysio Deutschland teilnehmen!

Ich bin absolut begeistert von diesem Kurs und vorallem auch als Therapeutin überzeugt von der Sure Foots ein Muss für jeden Tiertherapeuten!

Wie schnell prägen wir uns Bewegungsmuster ein und wie einfach werden diese wieder auskorrigiert an einfachen Beispielen an uns selber lernten wir wie das geht, bevor wir mit den Tieren arbeiteten.

Ich möchte euch ein paar Impressionen aus diesem Kurs nicht vorenthalten!

 

Vorallem freut es mich, dass ich Wendy überzeugen konnte trotz engem Zeitplan einen Stopp für einen Kurs in der Schweiz einzulegen am 12.+13.9.2017 möchtest Du mehr erfahren nutzte diese Gelegenheit infos hier:

https://www.facebook.com/events/1642200755819787/

Ihr seht die Zusammenarbeit Deutschland – Schweiz funktioniert super.

Video von Wendy:

<iframe width=”854″ height=”480″ src=”https://www.youtube.com/embed/WWnevkpwDfQ” frameborder=”0″ allowfullscreen></iframe>

 

 

 

Dynamic Tape

 

Hallo zusammen

am letzten Samstag 19.8.2017 durfte ich bei PetPhysio Deutschland an einem Workshop für Tiertherapeuten Dynamic Tape teilnehmen.

Tapen, ist ja für uns Therapeuten in den letzten Jahren ein fester Bestandteil in der Praxisgeworden, wir Tapen, Hunde, Pferde, Kühe und vieles mehr, ich ging nun gespannt an dieses Seminar was soll so anders sein?

FAZIT: Es ist anders und ich bin BEGEISTERT!!

Vergleich auf meinem ARM

  • links herkömmliches KinesioTape nunja

ich spüre das Tape aber nicht viel

  • rechts das Biodynamic Tape

ich spüre die Spannung wie mein Muskel in Aktion gehen muss Haltung verändert sich SOFORT

 

Wichtig Besucht einen Kurs

Es erfordert eine andere Technik beim Kleben und anderes Denken wohin die Wirkung soll. Habt Ihr das System gelernt und verstanden seht Ihr wie wir im Kurs eine sofortige Veränderung des Gangbildes beim Tier – einfach GENIAL.

 

Es erfordert eine andere Technik beim Kleben und anderes Denken wohin die Wirkung soll. Habt Ihr das System gelernt und verstanden seht Ihr wie wir im Kurs eine sofortige Veränderung des Gangbildes beim Tier – einfach GENIAL.

 

Hier einige Infos:

Was ist ein “Dynamisches Tape”?

Dynamic Tape ist eine Revolution in Taping. Wie das? Beginnen wir mit einigen Informationen über das Band selbst.

  • Dynamic Tape besteht aus einem synthetischen, Stretch- Nylon & Lycra- Tuch im Vergleich zu dem der Kinesiologie-Bänder, die überwiegend aus Baumwolle bestehen.
  • Dynamic Tape wurde entwickelt, um in alle Richtungen zu dehnen ( 4-Wege-Stretch ), während Kinesiologie-Bänder sich nur in 2 Richtungen dehnen lassen
  • Dynamic Tape kann sich sehr oft dehnen und zusammenziehen, verglichen mit einem Bungee-Band. Kinesiologie Bänder haben einen sehr sanfte Rückziehung, speziell darauf abgezielt, die Haut anzuheben.
  • Dynamic Tape kann bis zu über 200% seiner ruhenden Länge ohne restriktiven Endpunkt dehnen. Kinesiologie Bänder dehnen in der Regel 140% – 180% mit einem definierten starren Endpunkt, an dem das Band nicht mehr strecken wird. Dies verhindert, dass das Band mit dem Körperteil in einer verkürzten Position angelegt wird, während der gesamte Bereich beibehalten wird.
  • Dynamic Tape wurde entworfen, um mechanisch zu arbeiten, entworfen, um Bewegungsmuster zu ändern, indem es Last absorbiert und diese Energie wieder in Bewegung zurückgibt, alles ohne Begrenzungstrecke der Bewegung. Kinesiologie Bänder sind entworfen, um neurophysiologisch zu arbeiten , d.h. sie verändern über die Verbindung mit der Haut die Schmerzwahrnehmung, begünstigen Lymphdrainage und fördern Veränderungen in der neuromuskulären Funktion.

Warum heißt es Biomechanisches Tape?

Bei Dynamic Taping geht es darum, die Last zu managen, Bewegungsmuster zu managen und die Funktion zu managen, indem Kraft in das System eingeführt wird und auf fundierter klinischer Argumentation beruht. Biomechanik ist definiert als “das Studium der mechanischen Gesetze in Bezug auf die Bewegung oder Struktur von lebenden Organismen.” Dynamic Tape ist ein extern appliziertes Belastungsprodukt, das die Arbeit der Muskeln und Bewegungen der Gelenke beeinflusst. Wie bereits erwähnt, sind Kinesiologie-Bänder entworfen, um die Haut zu heben, um Raum zu schaffen, um Druck von schmerzempfindlichen Strukturen zu nehmen, die Zirkulation zu erhöhen oder die Muskelaktivität über die Eingabe in das Nervensystem durch die Haut zu beeinflussen. Dynamic Tape passt nicht zu dieser Kategorie, aber es passt zu den Konzepten der Biomechanik. Tatsächlich hat Dynamic Taping mehr gemeinsam mit traditionellen, starren athletischen Bändern, Mulligan und McConnell Taping, als Kinesiologie taping.

Wie funktioniert die Arbeit mit Dynamic Taping?

Mechanische Mechanismen

Die Erfinder von Dynamic Tape glauben, dass Gewebefunktionen nicht an Schmerzen scheitern sondern an der Belastung. Dieses wurde erforscht und besichert. Dynamic Taping zielt darauf ab, Belastungen aüßerlich zu absorbieren, wodurch sie reduziert wird und innerlich abgeführt werden kann. In vielen Fällen ist der Schmerz nicht einmal vorhanden und wenn er es ist, korreliert er nicht gut mit der Menge der Gewebeschädigung. Anstatt den Schmerz zu verjagen, versucht Dynamic Taping, zugrunde liegende Faktoren zu adressieren oder einfach die Funktion zu verbessern. Es kann verwendet werden, um Lastübertragung zu verwalten, um Kompensationsstrategien und maladaptive Verhaltensweisen zu reduzieren. Dynamic Taping kann für eine Vielzahl von Zielen verwendet werden von neurologischen Ausfallerscheinungen bis hin zur Gangkorrektur.

Ein Fokus auf Bewegung, Funktion und Last ermöglicht es uns, effektive Ergebnisse zu erzielen. Dynamic Tape wurde speziell entwickelt, um eine starke mechanische Unterstützung von außen zu gewährleisten:

  • Reduzieren Sie die Arbeit an verletztem Gewebe
  • Helfen Sie schwachen Muskeln
  • Verbesserung der Bewegungsmuster
  • Verstärkungsstabilität durch Kraftschlussmechanismus
  • Ansätze ändern, um die Fähigkeit des Muskels zu verbessern, Kraft zu erzeugen (Längen-Spannungs-Verhältnis)

Alles, bei voller Bewegungsfreiheit auch bei komplexen, vielflächigen Bewegungen, wie sie im Sport oder in der Arbeit benötigt werden.

Bestimmte Kriterien müssen erfüllt werden, und eine mechanische Wirkung auf einigen Teilen des Körpers ist viel schwerer als andere. Eine korrekte Anwendung ist unerlässlich.

 

 

Was bringt einen Sonnenschutz für Autos?

Warum braucht man einen Sonnenschutz für sein Auto?

Gute Frage – die beste Lösung wäre, den Hund bei Wärme besser gleich zu Hause zu lassen. Was aber, wenn man ihn doch dabei hat und – mal eben – in den Laden hüpfen will weil man die Milch vergessen hat?

Es gibt genügend Mitteilungen von erschöpften, überhitzten, ja auch toten Hunden in überhitzten Autos, bei denen der Fahrer nur – mal eben – weggegangen war. Das muss und DARF nicht sein! Bitte denken Sie daran, wie schnell sich ein Auto bereits bei 20 Grad Außentemeratur auf über 30 Grad Innentemperatur erwärmen kann!

Was oft zudem noch missachtet wird, ist, dass selbst eine Klimaanlage mehrere Minuten braucht, einen überhitzten Innenraum wieder herunterzukühlen. Mit den bekannten Nebenwirkungen. Erst einmal sitzt man mit seinem Hund in der Hitze. Das kann für kranke Hunde bereits gefährlich werden.

Letztendlich reagiert man nach einer TÜV-Untersuchung bei 35 °C Innentemperatur um 20% langsamer als bei 25 °C, ähnlich wie ein Alkoholgehalt von 0,5 Promille im Blut!

Nicht jeder Sonnenschutz für Autos ist jedoch geeignet, die Wärme wirklich ausserhalb des Wagens zu halten. Die meisten Sonnenschutzfolien verhindern nur die direkte Sonneneinstrahlung auf die Scheibe – die Hitze entsteht dennoch im Wageninneren.

Sonnenschutzfolien aus Thermo-Spezialfasern wie der SUNBRERO ® jedoch sind hochwirksam und halten das Auto im Inneren mit nur wenigen Grad über der Außentemperatur erstaunlich kühl. SUNBRERO ® hält 30 – 40 Grad der Hitze ab. Er schirmt dabei Hauptbereiche von Dach, den vorderen und seitlichen Scheiben ab.

Klimaanlagen von Autos, die mit SUNBRERO ® geparkt wurden, müssen in der Abkühlphase deutlich weniger arbeiten. Das wirkt sofort erfrischend und spart Treibstoff.

SUNBRERO ® ist wetterfest, atmungsaktiv, UV-Licht-beständig, resistent gegen Umweltschmutz,
waschbar bei 40 °C, chemisch neutral, nicht giftig, werkstofflich recylebar.

Wir finden: Eine tolle Erfindung!

PS: Bei Außentemperaturen über 30 Grad bleibt der Hund aber zu Hause!

Hundetherapielaufband versus Unterwasserlaufband

Braucht man als Hundephysiotherapeut ein Laufband?

Wäre ein Unterwasserlaufband notwendiger als ein Trockenlaufband?

Diese Frage erreicht uns derzeit oft. Meist sind es junge Kollegen, die eine Praxis eröffnen wollen, aber auch bereits praktizierende Hundephysiotherapeuten, die ihr Therapieangebot erweitern möchten.

Prinzipiell braucht ein Physiotherapeut gute diagnostische, therapeutische und energetische Fähigkeiten. Das kennt und weiß jeder, der diesen Beruf bereits ausübt. Das ist sein Handwerkszeug und einzige wirkliche Notwendigkeit, physiotherapeutisch zu arbeiten.

Soweit die Theorie. In der Praxis ist es derzeit gang und gäbe, seine manuellen Therapien mit Hilfsmitteln zu erweitern, um einerseits die eigene Therapie zu verstärken oder auch sich selber zu schützen. Und – um auch Fälle behandeln zu können, die man sonst aufgrund der physikalischen Gegebenheiten leider nicht behandeln könnte.

Nehmen wir das Beispiel Dackellähme / Bandscheibenvorfall.

Der Klassiker: Besorgt blickende Hundebesitzer tragen ihren Hund nach der OP in die Praxis oder unterstützen ihn im schlechtesten Fall mit einem Handtuch. Der erste Satz: Man hat uns Physiotherapie empfohlen. Das ist übrigens schon ein Fortschritt, denn vor 10 Jahren war diese Rehabilitation in den Tierarztpraxen noch nicht angekommen.

Da liegt er nun, hechelnd, der arme Dackel oder Neufundländer und der Tierphysio ohne Hilfsmittel stösst schnell an seine Grenzen. Propriozeptives Training im Liegen – kein Problem. Entschmerzende Massage – auch kein Problem. Passive Bewegungsübungen – jepp. Das war’s. Moderne Tierphysiotherapie sieht anders aus. Längst weiß man, dass Bewegung, auch initial postoperativ, extrem wichtig ist für alle Strukturen: Gelenke, Sehnen, Gefäße, Zellstoffwechsel, ZNS, und – das ganze Tier. Dazu bedarf es allerdings einer Gewichtsentlastung, um die Heilung nicht zu behindern.

Diese erfolgt bekanntlich durch Wasser. Insofern bietet sich der Einsatz eines Unterwasserlaufbandes regelrecht an. Hier wird das Körpergewicht sanft und einstellbar vom Wasser aufgefangen und die Rehabilitation in Bewegung ermöglicht.

Was aber, wenn kein Wassereinsatz möglich ist, weil z.B.

  • Angst vor Wasser besteht
  • noch offene Wunden vorliegen (auch ausserhalb des OP-Bereichs)
  • der Hund noch nicht genug laufen kann um überhaupt in das UWL einsteigen zu können
  • der Wasserwiderstand für die Ersttherapie noch zu hoch ist
  • der Hund zu groß oder auch zu klein für das UWL ist?

Dazu bietet sich die gute Alternative des Trockenlaufbandes an. Dazu ist jedoch eine Schlingeneinrichtung notwendig, die die Aufgabe des Wassers, das Körpergewicht aufzunehmen, übernimmt. Selbst paraplegische Patienten können hiermit in die Senkrechte gebracht werden, und der Therapeut die ersten Schritte sanft begleiten und den Pfotenaufsatz vorgeben.

Optimal geeignet hierfür ist ein Hundelaufband wie das dogpacer mit extrem langsamer Anlaufgeschwindigkeit, und das dazu passende Therapiesystem von theravet, mit dem selbst schwere Hunde leicht und angenehm aufgerichtet werden können, und das vor allem das dogpacer geraderichtet, da es standardmässig eine leichte Steigung besitzt.

Letztendlich bietet die Therapieeinheit von dogpacer und Theravet auch noch die Möglichkeit, direkt spezielle Therapien wie Horizontaltherapie, Lasertherapie, Frequenztherapie u.a. anzuwenden, während der Hund läuft. Das ist dann die Königsklasse der Aktiven Bewegungstherapie und das Beste, das man dem Hund an Therapien angedeihen lassen kann.

Powerbank für MKW Powertwin

Ab sofort sind die MKW Powerbanks für die Powertwin21 und 21+ sowie Lasostronic MTL Laserduschen bei uns verfügbar!

Freies Arbeiten am Tier ist mit der Powerbank über mehrere Stunden möglich – mit 23000 mAh ist sie leistungfähig, leicht und auch für Laptop, Handy und Tablet verwendbar.

 

 

Hier ansehen:

 

Kinesiotaping für Hunde

23.06.2016: Kinesiotaping für Hunde

Kinesiotaping für Hunde

Im Anschluß an das erfolgreiche Buch Kinesiotaping für Pferde von Carolin Caprano kennt und liebt, der wartet schon sehnsüchtig auf die Hunde-Variante.

Nun ist sie da! Das neue Einführung in das Kinesiologische Taping bei Hunden, C. Caprano – Taschenbuch zum Einlesen und Verstehen in die Welt des Kinesiotapings an Hunden.

Freuen Sie sich auf einfach Anleitung, hilfreiche Bilder und viele Tipps!

Pet Physio goes Vinja Bauer by Moyave

Was für eine tolle energetische Verbindung! PET PHYSIO, Moyave und Vinja Bauer präsentieren ab sofort:

Die VINJA BAUER Frequenztherapie-Produkte!

Vinja Bauer, bekannt durch ihre Laserfrequenztherapie, hat nicht nur den Schlüssel zur Frequenztherapie mit Licht gefunden, sie hat in Eigenentwicklung auch spezielle Frequenzen entwickelt, die weit über das hinausgehen, was physische Zellvorgänge betrifft. Derzeit reist sie kreuz und quer durch Deutschland, um ihre neuen Frequenzen zu schulen und weiterzugeben. Wir hatten bereits das Glück, diese testen zu dürfen. Leute, die sind der HAMMER!

Und damit nicht genug, wir konnten dazu zusammen mit der innovativen Firma MOYAVE besondere Produkte für die Verwendung durch Tierärzte, Tierheilpraktiker und Tierphysiotherapeuten entwickeln! Nun schaut, was dabei herausgekommen ist:

MOYAVE L660 Frequenztherapie-Laser

MOYAVE P45 VB Vet Pads

MOYAVE CB22-VB Controlboxen für vorhandene MOYAVE Vet Pads.

Buch Faszien Frequenz Therapie & Matrix Modulation n ach Vinja Bauer

K9fitBone in neuen Farben

18.04.2016: K9fitBone in neuen Farben

K9fitBone in neuen Farben

K9Fitbone jetzt in neuen Farben erhältlich!

Der beliebte FITBONE von Fitpaws ist ab sofort in neuen Farben bestellbar. Zu den bisherigen Farben Blau und Grün kommen noch Aqua, Purple, Orange und Sky Blue hinzu.

Der K9Fitbone ist ein Stabilitätstrainer in Knochenform für Hunde. Er wird aufgeblasen und mit der Menge der Luft wird die Stabilität eingestellt. Da er mit Noppen versehen ist, ist er rutschstabil. Man kann ihn mit anderen Trainingsprodukten kombinieren wie z.B. einem Hundelaufband.

Oft wird er in tierphysiotherapeutischen Praxen eingesetzt oder auch bei Hundetrainern.

HIER finden Sie weitere Infos.

Hundeeis

Der Sommer kommt mit Riesenschritten und auch unsere vierbeinigen Freunde freuen sich über ein leckeres Hundeeis – natürlich 100% hundisch! Und wie man das selber macht? Ganz einfach: Petgelato kaufen, Wasser rein, umrühren, einfrieren – fertig! Viel Spaß beim Schlecken!

Bis 31.5 zum Einführungspreis mit 10% Rabatt!

TierTherapeutenTreff

Hallo zusammen
4x im Jahr treffen sich bei uns Tiertherapeuten verschiedenster Fachrichtungen.

Termine 2016: 15.3 / 8.6 / 8.9 / 9.12

Am 15.3.2016
Vortrag von: Thema & Beschrieb folgt

Pro Abend findet jeweils ein kurzer Vortrag zu einem Tier therapeutischen Thema statt, danach:

– Erfahrungsaustausch
– gemütlicher Ausklang
– kleiner Snack

Möchtest Du einen Vortrag 30 min. beisteuern freuen wir uns sehr darüber.

Für die Verpflegung nehmen wir einen Umkostenbeitrag von Fr. 10.00 pro Teilnehmer.

An/Abmeldung erwünscht.